Schmuck-Dosenschildkröte

Lateinische Bezeichnung: Terrapene ornata ornata

Aussehen und Merkmale: Viele empfinden die Schmuck-Dosenschildkröte als die schönste Schildkrötenart. Doch sie sollte nur in erfahrene Hände gelangen. Was das Aussehen dieser Schildkrötenart betrifft, ist der Panzer um einiges flacher als bei anderen Schildkrötenarten. Er ist dunkelbraun bis schwarz gefärbt und ist durch eine gelbe Strahlenzeichnung gekennzeichnet. Kopf sowie Gliedmaßen der Schmuck-Dosenschildkröte sind gelb, orange oder rot gefleckt. Um sich vor Gefahren schützen zu können, haben Dosenschildköten die Eigenschaft, ihren Panzer zu verschließen.

Natürlicher Lebensraum: In freier Natur kann man dieser Schildkrötenart in den USA finden, zum Beispiel in Arizona, Mexiko oder Indiana.

Haltung: Die Haltung sollte in einem großen Terrarium erfolgen, wo es eine Badegelegenheit gibt. Nur bei warmen Temperaturen im Sommer sollte man die Schildkröte in das Freigehege setzen. Tagsüber sind Temperaturen von über 25 Grad ideal, außerdem muss es die Möglichkeit geben, ein Sonnenbad bei 40 Grad nehmen zu können.

Nahrung: Die Dosen-Schmuckschildkröten sind Allesfresser und man kann ihnen Salat, Obst, Mäuse, Asseln, Würmer und Schnecken reichen. Im Alter allerdings benötigen sie mehr fleischliche Nahrung.